000 Design Management Forum
000
000
000
000
000
000
000
000

000

Referenten A bis Z
000
    000
   


6. Design Management Forum fand am 28. und 29. Mai 2010 in Köln statt.

In der mobilen Gesellschaft zeichnet sich ein Wertewandel ab. Wer am Nutzen interessiert ist, will die Dinge nicht besitzen, sondern nur den Nutzen nutzen, wo immer er sich gerade aufhält. In den Ballungszentren der Großstädte erfreut sich carsharing zunehmender Beliebtheit, denn dort hat es eindeutige Vorteile für den Kunden: Parkplatz in der Nähe der Wohnung, keine anfallende Wartung und Pflege bei vergleichsweise geringen Kosten.

Die gemeinsame Nutzung „sharing“ bietet den Nutzern also durchaus viele Vorteile – vorausgesetzt: Die Qualität und der Service sind gut. Für Unternehmen ergeben sich dadurch neue Herausforderungen. Sie müssen darüber nachdenken, wie sie zukünftig Gewinne durch „Vermieten“ anstatt „Verkaufen“ erzielen können. Auch die Frage wie Produkte und Servicestrukturen gestaltet werden müssen, um den Ansprüchen kritischer und mobiler Benutzer gerecht zu werden, ist hierbei zu diskutieren. Ein positiver und willkommener Nebeneffekt ist schon jetzt deutlich erkennbar: die effizientere Nutzung vorhandener Ressourcen.

Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft referierten und diskutierten auf dem 6. Design Management Forum über die Akzeptanz, Machbarkeit und Implementierung von sharing-Konzepten als Geschäftsmodelle der Zukunft sowie die zukünftige Herausforderung für das Design-Management.